Das Wetter in Heilbronn

Polizeireport

20. Oktober 2020

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

 

 

War es Corona?

Wer wissen möchte, ob er möglicherweise unbemerkt oder mit nur leichten Symptomen eine Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus durchgemacht hat, kann sein Blut auf Antikörper testen lassen. Ab Dienstag, 28. Juli 2020, bietet SLK im Klinikum am Gesundbrunnen Antikörper-Tests an.Stand Mitte Juli 2020 wurden weltweit über 12 Millionen Infektionsfälle mit SARS-CoV-2 festgestellt, in Deutschland gibt es bislang rund 200.000 bestätigte Infektionen.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

 

Wichtige Wein-Projekte realisiert

Zwei wichtige Weinprojekte für die Stadt Heilbronn sind soweit gediehen, dass sie eigentlich eröffnen könnten, wäre da nicht die Corona-Krise: der Weinpavillon Neckarbühne von den Gesellschaftern der Heilbronner Wein Villa und der Weinausschank am Wartberg des Verkehrsvereins.

Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Erste Besen öffnen wieder

Die ersten Besenwirtschaften in der Region öffnen wieder..

Eine aktuelle Übersicht auf HN-BESEN.NET...

Datenkrake WhatsApp für Home Schooling und Home Office? Experte warnt

WhatsApp oder der Facebook Messenger sind die am weitesten verbreiteten Nachrichten-Tools für private Kommunikation. Die Dienste sind jedoch nicht für die Nutzung im Home Schooling oder Home Office geeignet, warnt Jens Weller, Geschäftsführer des Telekommunikations-Anbieters Toplink

Weiterlesen auf HN-RECHT.NET...

 

Heilbronn: Soleo für Bade- und Saunafreunde offen

„Bahn frei“ im Freizeit- und Solebad Soleo – aufgrund der Covid-19-Pandemie allerdings unter besonderen Bedingungen, wie Ursula Stiefken, Leiterin der Bäderverwaltung, erläutert: „Wir haben mit dem Gesundheitsamt ein umfangreiches Hygienekonzept abgestimmt. Dazu gehören wichtige Vorgaben und Regelungen zu Besucherbeschränkung und Abstandsregelungen, Maskenpflicht und betrieblichen Einschränkungen.“

Mehr Infos auf HN-FIT.NET...

Nicht geschüttelt, sondern gerührt und gekühlt kommt die Demeter-Milch auf dem Lieberherr-Hof aus dem Automaten. Weiterlesen...

Milchhäusle auf dem Lieberherr-Hof

Ein Milchhäusle war vor Jahr und Tag in jeder Gemeinde so selbstverständlich wie Kirche und Rathaus. Mit der Zentralisierung der Milchverarbeitung verschwanden diese "Milchsammelstellen" - so sagte man einst dazu, und sie dienten auch als sozialer Treffpunkt. Für Milchbauern und Konsumenten war dies nicht zuletzt auch als gute Gelegenheit, morgens und abends dort die Neuigkeiten des Dorfes in Erfahrung zu bringen. Auf dem Lieberherr-Hof auf Kirchheimer Gemarkung feiert das Milchhäusle jetzt ein Comeback.

"Wir wollen, dass die Kunden zeitlich unabhängig ihre Milch zapfen können", sagt Sabine Lieberherr. Für einen Euro kann man dort jetzt einen Liter Rohmilch in Demeter-Qualität abfüllen - sie ist lediglich gerührt und gekühlt, so Sabine Lieberherr. 37 Kühe sorgen für den nötigen Nachschub. Seit fast 50 Jahren wird auf dem Lieberherr-Hof nach Demeter-Richtlinien gewirtschaftet.

Bernd Lieberherr
Schützenpfadhöfe 7
74366 Kirchheim a. N.
Deutschland

Telefon: 07143 / 40 49 71
Fax: 07143 / 40 49 72
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!